suche

3-Korn-Saürteig-Brot



Zutaten für Rezept: 3-Korn-Saürteig-Brot
•  375 g Vollkornroggenmehl
•  220 ml Wasser
•  1 Saürteigansatz
•  300 g Vollkornweizenmehl
•  150 ml Milch
•  2 Tl. Salz
•  1 El. Zucker
•  20 g Frischhefe
•  2 El. Sesam
•  2 El. Haferflocken
•  2 El. Mohn
•  2 El. Dinkel

Zubereitung: 3-Korn-Saürteig-Brot

Falls noch Saürteig vom letzten Mal übrig ist, diesen benutzen. Die Zutaten für den Saürteig in einer Schüssel vermengen und 12 - 24 Stunden abgedeckt an einen warmen Ort stellen. Danach 2 El Saürteigansatz wegnehmen und diesen für den nächsten Saürteig aufheben. Diesen Saürteig in die Brotbackmaschine füllen. Die weiteren Zutaten bis auf die 3-Korn-Mischung in die Backmaschine füllen. Dann Menüpunkt Körnerbrot einstellen und starten. Nach 20 Minuten beim Piepston die 3-Korn-Mischung dazugeben und eine halbe Stunde weiterkneten lassen. Dann die Maschine mittels Stoptaste stoppen und neu starten. Da Roggenbrot länger geknetet werden sollte, wurde hier eine Geh- und Knetstufe drangehängt.


Rezepte nachschlagen: | Brot |



Bewerten Sie "3-Korn-Saürteig-Brot"
Vergeben Sie 1 Kochmütze wenn es Ihnen nicht so gut gemundet hat und bis zu 5 Kochmützen für ein Spitzenrezept
Bewertung:

"3-Korn-Saürteig-Brot" ähnliche Rezepte



Saürteig für Siegerländer Schwarzbrot



In einen Steiguttopf die Hälfte des Wassers geben. Soviel Roggenmehl mit dem lauwarmen Wasser verrühren bis ein sämiger Brei entsteht. Zum Schluss Milch und gemahlenen Kümmel unterrühren. Pergamentpapier direkt auf den Brei legen und den Topf mit


• zum Rezept Saürteig für Siegerländer Schwarzbrot



SAUERTEIGANSATZ NACH HOBBYTHEK



Für die 1. Stufe Mehl mit Zimmertemperatur in eine Steingutschüssel sieben, mit dem Wasser (genau 40 Grad warm!) vermischen. Gefäss verschliessen (z.B. mit Frischhaltefolie), 48 Stunden bei mässiger Zimmertemperatur stehen lassen, dabei alle 12 ...


• zum Rezept SAUERTEIGANSATZ NACH HOBBYTHEK



Odenwälder Brotlaib



Die Mehle mit dem Salz in einer Schüssel mischen und eine Mulde hineindrücken. Hefe und Zucker in Wasser auflösen, in die Mulde geben und mit etwas Mehl zu einem Vorteig verrühren. Diesen ca. 15 Minuten gehen lassen. Öl und Zitronensaft zugeben


• zum Rezept Odenwälder Brotlaib





Web Analytics