suche

Aal blau.



Zutaten für Rezept: Aal blau.
•  1 gross. Aal
•   Essig
•  1 l Wasser, bis 1/2 mehr
•   Salz
•  1 Zwiebel
•  2 Lorbeerblätter
•   Pfefferkörner
•  3 Gewürznelken
•   Salbei
•  1 Zitrone; davon Schale und
•  1 Zitronenscheibe

Zubereitung: Aal blau.

Einen schönen großen Aal tötet man, schneidet mit einem scharfen Messer am Halse die Haut ein und zieht sie vom Kopfe bis zum Schwanze herunter ab. Man schneidet den Aal, nachdem man ihn ausgenommen und behutsam die Galle entfernt hat, in gleichmäßige Stücke, welche man rasch wäscht und mit kochendem Essig begießt, damit sie blau werden. In einem Topf läßt man 1 bis 1 1/2 Liter Wasser zum Kochen kommen, fügt Salz, 1 in Scheiben geschnittene Zwiebel, 2 Lorbeerblätter, einige Pfefferkörner, 3 Nelken (ohne Köpfe), einige Blättchen Salbei und 1 Zitronenscheibe (ohne das Weiße), ebenso 1 Stückchen gelbe Schale hinzu, gibt die Fischstücke hinein und läßt sie 10 Minuten kochen. Dann füllt man die Aalstücke in die Fleischgläser, übergießt sie mit der duchgeseihten Brühe und sterilisiert noch 25 bis 30 Minuten bei 98 Grad. Quelle: Rex-Kochbuch mit gründlicher Anleitung zur Bereitung sämtlicher : Hauskonserven, von Frau Emilie Lösel, Wanderlehrerin, Aussig erfaßt: Sabine Becker, 5. Juni 2000


Rezepte nachschlagen: | Fisch | Einmachen |



Bewerten Sie "Aal blau."
Vergeben Sie 1 Kochmütze wenn es Ihnen nicht so gut gemundet hat und bis zu 5 Kochmützen für ein Spitzenrezept
Bewertung:

"Aal blau." ähnliche Rezepte



Schnellgurken ohne Wasser



Geschälte Gurken in Scheiben schneiden. Alles in einen Topf geben und einen Tag stehen lassen. Man kann sie auch morgens ansetzen und abends essen.


• zum Rezept Schnellgurken ohne Wasser



Vollkornmischbrot



Erst Wasser, Essig, dann Mehl, Hefe in die Mitte in eine Mehlburg, Salz und Kümmel an den Rand streün und ab geht das! Erfasst: Andreas Schelper {A.Schelper@Liteline.Mcnet.De} MMMMM---------------------Bräunung: dunkel----------------------------


• zum Rezept Vollkornmischbrot



Marinierter Ingwer



Den Ingwer schälen und längs in hauchdünne Scheiben schneiden und für 20 Sekunden in kochendes Wasser geben. Danach abtropfen lassen und zusätzlich trockentupfen. Den Zucker und das Salz im Essig verrühren und darin den Ingwer zugedeckt 24 Stunden ...


• zum Rezept Marinierter Ingwer





Web Analytics