suche

Aal gebraten.



Zutaten für Rezept: Aal gebraten.
•  1 Aal
•   Salz
•   Salbei
•   Butter
•   Kokosfett; Ceres

Zubereitung: Aal gebraten.

Der frisch geschlachtete Aal wird abgezogen, vorsichtig ausgenommen, gewaschen, in schöne Stücke geschnitten, die man etwas salzt, mit etwas pulverisiertem Salbei bestreut und in steigender Butter und Ceres rasch 15 bis 20 Minuten brät. Dann legt man den Aal in die Gläser, gießt die Sauce darüber und sterilisiert noch 20 bis 25 Minuten. Beim Gebrauch wird der Aal heiß gemacht und mit Zitronenscheiben garniert. Quelle: Rex-Kochbuch mit gründlicher Anleitung zur Bereitung sämtlicher : Hauskonserven, von Frau Emilie Lösel, Wanderlehrerin, Aussig erfaßt: Sabine Becker, 5. Juni 2000


Rezepte nachschlagen: | Fisch | Einmachen |



Bewerten Sie "Aal gebraten."
Vergeben Sie 1 Kochmütze wenn es Ihnen nicht so gut gemundet hat und bis zu 5 Kochmützen für ein Spitzenrezept
Bewertung:

"Aal gebraten." ähnliche Rezepte



Salbeibutter mit Kalbsleber



Kalbsleber abspülen, trockentupfen und in Streifen schneiden. In etwas Mehl wenden und in 50 g heißer Butter portionsweise braun braten. Mit Salz und Pfeffer würzen. 75 g Butter zugeben und Salbeiblättchen unterheben. Paßt zu Gnocchi oder ...


• zum Rezept Salbeibutter mit Kalbsleber



Spaghetti mit Salbeibutter



Spaghetti in Salzwasser 8-10 Min. "al dente" kochen, abgiessen und heiss stellen. Den Salbei in der Butter andünsten, dann Parmesan und Schinkenstückchen unterziehen und die Sauce mit den Nudeln vermischen. Sofort servieren!


• zum Rezept Spaghetti mit Salbeibutter



Salbeinudeln I



Vollrahm, Gorgonzola-Käse, Parmesan-Käse mit etwas Streuwürze zum Schmelzen bringen. Salbeiblätter zerhackt beifügen, alles rühren und über die Nudeln geben. Je nach Hunger reicht es für 3-5 Personen. ** From: schärer@isi.ee.ethz.ch (Thomas ...


• zum Rezept Salbeinudeln I





Web Analytics