suche

Eingelegte Bratheringe I



Zutaten für Rezept: Eingelegte Bratheringe I
•  3 l Weinessig
•  6 Pfefferkörner; schwarz
•  1 Tl. Senfkörner
•  2 Lorbeerblätter
•  3 mittl. Zwiebeln
•  8 grüne Heringe; küchenfertig
•  1 Zitrone; davon den Saft
•   Salz
•   Mehl zum Wenden
•  3 El. Öl
•  1 l Wasser
•  8 Gewürzgurken
•   Tomaten
•   Salatblätter
•   50 Minuten; ohne Wartezeit
•   460 kcal / 1930 kJ

Zubereitung: Eingelegte Bratheringe I

Essig und Wasser kurz in einem Topf aufkochen. Pfefferkörner, Senfkörner u Lorbeerblätter zugeben. Zwiebeln schälen und in dünne Ringe Schneiden. Heringe gründlich waschen und trockentupfen. Mit Zitronensaft beträufeln. Von innen nach aussen mit Salz einreiben. Heringe in Mehl wenden und etwas abklopfen. Öl portionsweise in einer Pfanne erhitzen. Heringe darin in 2 Portionen von jeder Seite 6 bis 8 Minuten braten. Bratheringe und Zwiebelringe in eine Schüssel schichten, etwas abkühlen lassen. Mit der noch heissen Marinade übergiessen, so dass die Fische ganz bedeckt sind. Zugedeckt ca. 2 Tage durchziehen lassen. Heringe abtropfen lassen und auf Tellern anrichten. Gewürzgurken dazureichen und nach Belieben mit Salatblättern und Tomaten garnieren. Dazu schmecken Bratkartoffeln oder herzhaftes Baürnbrot. Getränk: kühles Bier. * Quelle: Gepostet von I. Benerts 27.01.96 Stichworte: Fisch, Hering, Eingelegtes, P8


Rezepte nachschlagen: | Fischgerichte | Meeresfrüchte |



Bewerten Sie "Eingelegte Bratheringe I"
Vergeben Sie 1 Kochmütze wenn es Ihnen nicht so gut gemundet hat und bis zu 5 Kochmützen für ein Spitzenrezept
Bewertung:

"Eingelegte Bratheringe I" ähnliche Rezepte



Senf



Die Senfkörner werden fein gemahlen, am günstigsten in einer Handmühle, weil das Senfmehl darin nicht heiss wird (Ansonsten muss man mit Pausen mahlen). Das Senfmehl wird dann mit den restlichen Zutaten mit dem Mixer lange und gründlich ...


• zum Rezept Senf



Eier im Würzsud



Das Wasser und den Essig mit dem Salz sowie allen Gewürzen bei schwacher Hitze kochen lassen. Die Eier in 10 Minuten hart kochen, abschrecken und erkalten lassen. Die Eier in ein hohes Glas schichten und mit dem noch heissen Sud übergiessen. Nach dem


• zum Rezept Eier im Würzsud



Scharfer Orangen Pfeffer Senf



Senfkörner im Cutter feinmahlen. Alle aufgeführten Zutaten (ohne Öl und Cognac) gut vermengen. In einer Schüssel über Nacht offen stehenlassen. Am nächsten Tag Öl und Cognac beifügen, gut vermengen und in Gläser abfüllen. Nach: Beatrice


• zum Rezept Scharfer Orangen Pfeffer Senf





Web Analytics