suche

Fränkischer Karpfen-Topf



Zutaten für Rezept: Fränkischer Karpfen-Topf
•  1 l Fischfond
•  1 El. Fischgewürz
•  1 Nelke
•  1 Lorbeerblatt
•  1 Zwiebel
•  4 Möhren
•  2 Lauchstangen
•  1 Kohlrabi
•  400 g Karpfenfilet
•  50 g Kartoffelpüreepulver
•  100 ml Weißwein
•  100 ml Sahne
•  1 Tl. Würzsalz mit Knoblauch
•  1 Prise weißer Pfeffer
•  1 l Wasser (1)

Zubereitung: Fränkischer Karpfen-Topf

Fischfond mit Wasser (1) aufsetzen. Fischgewürz und eine mit Lorbeerblatt und Nelke gespickte, geschälte Zwiebel zugeben. Alles zusammen etwa 20 Minuten köcheln lassen. Gemüse putzen, waschen und in kleine Würfel, den Lauch in Scheiben schneiden. Karpfenfilets in mundgerechte Stücke teilen, mit dem Gemüse zur Brühe geben und zehn Minuten bei geringer Hitze ziehen lassen. Nach Belieben mit etwas Kartoffelpüreepulver andicken. Weißwein, Sahne und Knoblauchgewürzsalz verrühren und die Suppe damit angießen. Zum Schluß mit Pfeffer abschmecken. :Pro Person ca. : 240 kcal


Rezepte nachschlagen: | Vorspeisen | Suppen |



Bewerten Sie "Fränkischer Karpfen-Topf"
Vergeben Sie 1 Kochmütze wenn es Ihnen nicht so gut gemundet hat und bis zu 5 Kochmützen für ein Spitzenrezept
Bewertung:

"Fränkischer Karpfen-Topf" ähnliche Rezepte



Hecht Mit Kräuter Hollandaise



Fisch waschen, trockentupfen und in Portionsstücke teilen. Säürn. Wasser, Essig und Fischgewürz aufkochen. Fisch zugeben, ca. 12 Minuten ziehen lassen. Eigelb, 3 Teelöffel Fischsud, Wein und Senf im warmen Wasserbad ca. 5 Minuten dickcremig ...


• zum Rezept Hecht Mit Kräuter Hollandaise



Kleine Gewürzkunde Dill Fenchel



Dillsamen stammen aus den Blütendolden der etwa 1 m hohen Würzpflanze. Ihr kräftiges Aroma erinnert leicht an Kümmel und gehört in nordeuropäischen Ländern in den Sud von Fischen, Krebsen, eingelegten Gurken und anderem Gemüse. Die Samen müssen stet


• zum Rezept Kleine Gewürzkunde Dill Fenchel



Ungarischer Kartoffeltopf



Die Kartoffeln waschen und bürsten, dann in reichlich Salzwasser garen, abgiessen und abkühlen lassen. Schmalz in einem Topf erhitzen. Zwiebeln schälen, würfeln und im Schmalz andünsten. Tomatenmark, Paprika-Würzpaste und Saürkraut zugeben, ...


• zum Rezept Ungarischer Kartoffeltopf





Web Analytics