suche

Zwetschenkuchen mit Sahneguß



Zutaten für Rezept: Zwetschenkuchen mit Sahneguß
•  200 g Weizenmehl (Typ 405)
•  175 g Buchweizenmehl
•  1 Kart. Trockenbackhefe
•  1 l Milch
•  60 g Zucker
•  1 Pr. Salz
•  1 Ei
•  75 g weiche Butter
•   Margarine
•   Fett fürs Blech
•  11 kg Zwetschen
•  2 Eier
•  60 g Zucker
•  150 g Crème fraîche
•  1 El. Speisestärke

Zubereitung: Zwetschenkuchen mit Sahneguß

Der Teig: 1. Mehl, Buchweizenmehl und Trockenbackhefe in einer Rührschüssel sorgfältig mischen. 2. Milch leicht erwärmen (ca. 35°). Zucker, Salz, Ei, Fettflöckchen und Milch zum Mehl geben. Mit dem Knethaken des Handrührgerätes zu einem glatten Teig verarbeiten. Teig mit bemehlten Händen zu einer Kugel formen. 3. Zirka 1 Stunde gehen lassen, bis er sich verdoppelt hat. In der Zwischenzeit die Zwetschen vorbereiten 4. Teig mit bemehlten Händen nochmals durchkneten. Das Backblech mit weicher Butter oder Margarine bepinseln. Teig mit einer Teigrolle darauf ausrollen und gut in die Ecken drücken.


Rezepte nachschlagen: | Kuchen | Gebäck | Pralinen |



Bewerten Sie "Zwetschenkuchen mit Sahneguß"
Vergeben Sie 1 Kochmütze wenn es Ihnen nicht so gut gemundet hat und bis zu 5 Kochmützen für ein Spitzenrezept
Bewertung:

"Zwetschenkuchen mit Sahneguß" ähnliche Rezepte



Lachstatar auf Blinis



1. Lachsfilet waschen, trockentupfen und für ca. 30 Minuten ins Gefriergerät geben. So läßt es sich leichter würfeln. 2. Für die Blinis Buchweizenmehl, Weizenmehl und Trockenbackhefe mischen. Eigelb, Sahne und Milch unterrühren. Zugedeckt ca. 1 1/2


• zum Rezept Lachstatar auf Blinis



Süße Buchweizenpfannkuchen



Alle Zutaten für den Teig in eine Schüssel geben und mit dem Handrührgerät verrühren. Margarine in einer Pfanne auf 3 oder Automatik-Kochstelle 12 erhitzen, mit einem Esslöffel etwas Teig in die Pfanne geben, glattstreichen und auf 2 oder ...


• zum Rezept Süße Buchweizenpfannkuchen



Bliny aus Buchweizen und Weizenmehl 2



- Erfasst von countrymouse@aon.at Teig aus Weizenmehl, 200 g Buchweizenmehl, Hefe und warmem Wasser gehen lassen. Restliches Buchweizenmehl mit kochender Milch überbrühen, abkühlen und einarbeiten. Gehen lassen und Butter, ganze Eier, ..


• zum Rezept Bliny aus Buchweizen und Weizenmehl 2





Web Analytics